Prof. Dr. Thomas O. F. Wagner

Abteilung Pneumologie/Allergologie, Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universitat Frankfurt am Main

Lebenslauf und wissenschaftlicher Werdegang

  • 1967–1973 Medizinstudium in Bonn, Grenoble und Freiburg
  • 1974–1975 Medizinalassistent in Freiburg
  • 1975 Approbation als Arzt und Promotion zum Dr. med.
  • 1975–1977 Stipendium der DFG, Fort Collins, Colorado, USA
  • 1977 Internistenausbildung im Zentrum Innere Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover
  • 1984 „Internist”
  • 1984 Teilgebietsbezeichnung „Endokrinologie”
  • 1997 Zusatzbezeichnung „Allergologie”
  • 1986 Habilitation „Innere Medizin”
  • 1986 Ernennung zum Professor
  • 1986–1997 Leitender Oberarzt der internistischen Intensivstation
  • 1986 „Lungen- und Bronchialheilkunde, Pneumologie”
  • 1987 Aufbau des ersten Lungentransplantationsprogramms in Deutschland (gemeinsam mit Dr. A. Haverich)
  • 1990–1997 Aufbau der ersten CF-Erwachsenenambulanz an der MHH (gemeinsam mit Frau Dr. Christina Smaczny)
  • 1997 Berufung auf die Professur und Abteilungsleitung Pneumologie/Allergologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 1997 Leiter der CF-Erwachsenenambulanz Frankfurt am Main
  • 1998 Mitglied des Vorstandes des Mukoviszidose e.V.

Spezialgebiete:

  • Mukoviszidose des Erwachsenen
  • Seltene Erkrankungen
  • Lungenkarzinom
  • Beatmungstherapie und Intensivmedizin

Ich bin verheiratet mit Frau Dr. Isabelle Otterbach-Wagner, Ärztin und Journalistin, und habe sieben Kinder.

Frankfurt, den 01.11.2010

01.11.2010