Themen

Handtücher: Wie oft muss man wechseln?
Liebes CF-Expertenteam, bei meiner Tochter (CF, 4 Jahre alt) im Kindergarten benutzen die Kinder Stoffhandtücher zum Abtrocknen nach dem Hände (Mund/Gesicht) waschen, die jeden Tag Abends gewaschen werden. Sprich sie bekommen jeden Tag ein frisches Handtuch. Bis dato haben wir es so gehalten, dass meine Tochter jedesmal nach dem Hände waschen ein frisches Handtuch zum Abtrocknen bekommt - damit sie ja nie ein zu nasses Handtuch und womöglich verkeimtes Handtuch verwendet. Allerdings frage ich mich jetzt, wie schnell Keime wachsen, ob es bspw genügt, wenn sie in der Früh ein frisches und zu Mittag das nächste frische Handtuch bekommt? Sie ist ca. 6,5h lang im Kindergarten. Danke für Ihre Rückmeldung. Herzliche Grüße! EM
16.05.2017
Kijimea Reizdarm -- weitere Informationen erforderlich
Neigen Sohn leidet nach einer Darm-OP ((Verschluss) auch nach Wochen dauerhaft unter Blähungen und starken Schmerzen, gelegentlich auch Durchfall trotz regelmäßiger Kreongabe. Haben Sie Erkenntnisse über die Vertrglichkeit Des oben genannten Präperats bei CF? Vielen Dank für Ihren Rat.
17.05.2017
ΔF508/R553X
Sehr geehrtes Experten Team, unsere Tochter heute 4 Monate alt hat CF (ΔF508/R553X). Gibt es mittlerweile neue Erkenntnisse bezüglich Behandlung und Verlauf? Eventuell auch eine Medikamentöse Behandlung für beide oder einen Gen defekt? Viele Grüße MM
08.05.2017
Lungentransplantation / Mykobakterium
Meine Nichte hat cf ...jetzt ist das mycobakterium bei ihr fest gestellt worden ....es läuft laut Ärzte auf eine Lungen Transplantation aus ....aber das kh weigert sich diese zu machen wegen des bakteroums meine frage welches kh würde eine cf Patientin mit dem myko bakterium aufnehmen und auch operieren Denn das gestaltet sich richtig schwierig ...und schlimm finde ich es persönlich dazu ...das sich jeder weigert mit freundlichen gruss
11.05.2017
Schilddrüse und CF
Guten Tag, welche Auswirkungen hat CF üblicherweise auf die Schilddrüsenfunktion? Und werden die entsprechenden Werte von den Ambulanzen regelmäßig mitüberprüft? Sprich: Würde eine Über- oder Unterfunktion auffallen? Oder müsste danach gezielt gesucht werden? Danke
10.05.2017
Schleim absaugen
In der Tschechei ist es üblich bei Kindern, die noch zu klein sind, um selbst ihr Schleim abhusten, diesen abzusaugen. Ich habe es nur durch das Lesen im Internet erfahren. Unsere CF-Ambulanz hat es kein einziges Mal erwähnt. Mein Sohn ist 14 Monate alt, wir inhalieren dreimal am Tag mit 3% Salzlösung plus 3 Tropfen Salbutamol. Hätte ich nicht darüber gelesen, wüsste ich noch nicht einmal von so einer Möglichkeit. Ist es auch in Deutschland üblich?
24.04.2017
p.F508del heterozygot und p.1898+1G>A heterozygot
Hallo, bei meinem Sohn (1,5 Jahre) konnten die o.g. Mutationen nachgewiesen werden, damit wird der Verdacht auf das Vorliegen einer CF in Form einer Compound-Heterozygotie bestätigt. Können Sie mir dieses Aussage bitte genauer erläutern, sind die Symptome der Erkrankung mehr oder weniger stark ausgeprägt. Vielen lieben Dank.
05.05.2017
Pcd/Mukoviszidose oder protrahierte bakterielle bronchitis?
Guten Morgen, Unser Sohn ist 3 Jahre alt, angefangen hat es mit einem halben Jahr mit trocken Husten nachts, dann kamen die Infekte vorallem schwer verlaufende Bronchitis, meist angefangen mit einer Art Pseudokrupp Anfall(rectodelt half so gut wie nie) nach diesem "Anfällen" war Jonas mindestens. 2 Wochen schwer krank mit Nachts sauerstoffsättigung von 85-91 und bald auch tagsüber mit 91-93....sein stuhlgang war auch stets übel riechende... Sodass sogar freunde und der Kindergarten sagte, dass sie es merkwürdig finden.... Mal geht er 3tage nicht mal geht er 2-3mal am tag.... Mukoviszidose würde anhand von 4 Schweißtest überprüft, einer war mit 30,der Rest um die 10,dann würde noch eine rektumbiopsie gemacht... Ebenfalls unauffällig.... Die Infekte war nun alle 3 Wochen so schwer verlaufend... Das wir auch mit anfangen des 2lebensjahres mindestens. 3mal mit rtw ins Krankenhaus gefahren wurden und da blieben... Nun nach vielen Abklärung haben wir die folgenden Diagnose : chronisch rezidivierende Bronchitiden, chronische eitriger Schnupfen, Gastritis, 12Fingerdarm entzündung, protrahierte bakterielle bronchitis (jedoch kein spezifischer Keim gefunden) z.zt.kein Hinweis auf pcd(HVMA unauffällig, Tem sekundäre ziliendyskinesie... Nasales nNo 185grenzwertig). Kann es trotzdem sein das Jonas "nur eine protrahierte bakterielle bronchitis" hat (? eine Bronchioskopie und Magenspiegelung wurde incl ph Metrie... Würde auch gemacht... Oder ist es doch mukoviszidose oder pcd? Medikamente sind montelukast, Vitamin D 1000,1-2tgl. 3% mucoclear, Viani Mite 2*2hub,und antra Mups bis vor kurzem sowie amoxicillin 5 Wochen... Beste Grüße
29.04.2017
Genotyp 1521_1523DEL. / c3909.C>G
Sehr geehrte Frau Dr. Stanke Was bedeutet genau der Genotyp in Bezug auf Schweregrad bzw. Verlaufsform der Mukoviszidose. Mein Sohn (30) wird klassisch behandelt. Gibt es neue Medikament für den Genotypen die Verbesserungen in den Therapieergebnissen vorweisen? Vielen Dank im Vorraus. Beste Grüße.
26.04.2017
INFO: *** noch nicht beantwortete Fragen ***
Infotext weiter unten betrifft folgende Frage/n: -- "Manuka-Honig -- (...)" ****************** Fragen, die nicht älter als zwei Wochen sind, werden nicht aufgeführt. Frager, die nicht anonym gefragt haben, werden per Email kontaktiert.
18.11.2010
<<  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  ...  168 >  >>