Bitte beachten Sie: Manche Informationen sind nach einem Jahr noch aktuell, andere schon nach drei Monaten veraltet. Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie gern nachfragen.

Ablaufen von Wasserreservoirs

Frage
Aus diversen Ratgebern, habe ich gelesen, daß es wichtig ist, morgens die Wasserhähne, Dusche etc. ablaufen zu lassen, bevor ich als CF-Patient dieselben nutze.
Reicht hier einmal am Tag aus, oder sollte das Verfahren nach längerem Stillstand (z.B. > 6 h, Dusche abends) wiederholt werden?

Viele Grüße
Silvia
Antwort
Hallo Silvia,
die Sorge, die zu obigen Empfehlungen geführt hat ist, dass Keime, insbesondere Pseudomonaden, in stehendem Wasser (z.B. im Knie von Waschbeckenabflüssen) sich rasch vermehren und bei Erstbenutzung am Morgen im feinen Wasserdunst aufsteigen und inhaliert werden köönten. Mit dem Spülen sollten die Keime im abgestandenen Wasser weggespült sein. Untersuchungen nach welchem zeitlichen Abstand ein erneutes Spülen notwendig ist, kenne ich nicht. Mir erscheint die Nachtpause als Zeitspanne sinnvoll, einen Beleg, dass häufigeres Spülen z.B. alle 6 Stunden die Sicherheit erhöht liegt nicht vor.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. M. Ballmann
24.06.2008
Die Antwort wurde erstellt von: Prof. Dr. M. Ballmann