Themen

Feste Bestandteile im Sputum
Hallo Expertenteam, Ich, Raucher seit 32 Jahren, mit diagnostizierter COPD Stadium 2, habe seit mehreren Jahren ab und zu Phasen, in denen sich in meinem morgendlichem Auswurf so seltsame feste Rollen (oder auch Würmer wie ich sie immer nenne) befinden. Diese sind nicht andersfarbig als der Schleim selbst also eher weiß, glasig, sondern einfach nur fest. Sehen ein bisschen aus wie Glasnudeln. Was könnte das sein? Mein Pulmologe sagte (aufgrund meiner Beschreibung), irgendwas mit "Spirillen" oder so. Aber das sind ja Bakterien und die sind ja nicht mit den Fingern oder der Zunge zu ertasten, oder? Vielen Dank im Voraus. Stefan
25.09.2020
Feste Zahnspange
Guten Tag , meine Tochter hat einen feste Zahnspange. Wenn die Bögen gewechselt werden , wird mittels Ultraschall gereinigt . Sollte man lieber darauf verzichten?? Ich muss wohl sagen , dass der Kieferorthopäde, um die Probleme weiß , er die Einheit regelmäßig desinfiziert und auch zu Beginn, unser Wasser ( 1 Liter stillen Wasser ) anschließt und die Einheit spült. Oder sollte man lieber darauf verzichten und zu Hause auf ausreichend Mundhygiene incl. Mundspülung achten. Mit freundlichen Grüßen V. M.
12.09.2020
INFO: *** noch nicht beantwortete Fragen ***
Infotext weiter unten betrifft folgende Frage/n: --"Miscanthus vs. Rindenmulch" --"Feste Zahnspange"--** Fragen, die nicht älter als zwei Wochen sind, werden nicht aufgeführt. Frager, die nicht anonym gefragt haben, werden per Email kontaktiert.
18.11.2010
*** Coronavirus COVID-19 - aktuelle Informationen - 24.09.2020 ***
Aktuelle Informationen und häufige Fragen finden Sie bitte hier:
29.06.2011
Veränderung des Schweisstests durch Kaftrio
Sehr geehrte Damen und Herren, eine Frage: Bei Symkevi, Kakydeco und Kaftrio hörte ich, dass das Sinken des Schweisstestwertes als Beleg und Erfolg dieser Medikamente gefeiert wird. Wenn dies so ist, müsste doch ein Muko Patient mit einem Schweisstestwert um 60 immer besser dran sein als ein Patient mit 120. Stimmt das? Vielen Dank für Ihre Mühe! M. , Mukopatient, 45 Jahre
24.09.2020
Masken, die bis zu 99,9% des Sars-Cov-2 Virus eliminieren?
Hallo, gibt es eine geprüfte Einschätzung zu den angeblich in der Schweiz hergestellten und an der RWTH Aachen und der FU Berlin nachgewiesenen Wirksamkeit der Livinguard-Stoffe der Winguard Gesichtsmasken, deren Hersteller behaupten, sie würden bis zu 99,9% des Sars-Cov-2 Virus eliminieren? WING GUARD - VIRUS-INAKTIVIERUNGS-TECHNOLOGIE www.winguard.de Danke!
09.09.2020
Mutationsklasse C.2989-2A>G
Guten Tag, Können Sie mir sagen, welcher der 6 Mutationsklassen die Mutation C.2989-2A>G zugeordnet wird? Vielen Dank im Voraus! Viele Grüße I.D.
16.09.2020
G542X und E92X
Guten Tag, bevor ich meine Frage stelle, möchte ich mich für die bereits beantworteten Fragen ganz herzlich Bedanken. Wir sind sehr froh, dass es diese Plattform gibt!! Mein Sohn 11 Monate alt hat zwei Mutationen G542X und E92X. Der Schweißtest ergab einmal einen Wert von 84 und einmal einen Wert 88. Diese Werte haben die neue Klinik dazu veranlasst, einen weiteren Schweißtest durchzuführen, weil angeblich die Werte nicht zur vorliegenden Genetik passen. Können Sie damit etwas anfangen? Welchen Unterschied macht es für einen Menschen mit Cf ob der Schweißtest 120 oder eben 88 ergibt? Lässt sich von diesem Wert etwas prognostisch ableiten? Die Mutation E92X liegt am exon 4. G to T at 406. Glu to Stop at 92. Bedeutet dies, das der Proteinbau schon relativ zu beginn stoppt? Heisst das, dass nur 92 von 406 Bauschritten erfolgen? Herzlichen Dank für ihre Antwort. Liebe Grüße J.T.
17.09.2020
Masken
Guten Tag, Ich (Cf-Mutter) wollte grade ffp2 Masken ohne Filter bestellen. (Fuer die ganze Familie) Im Netz gibt es preislich extreme Unterschiede. Apotheken zb Berechnen 4-5 Euro/Stück, ansonsten schon ab 2 euro. Für mich sehen diese Masken gleich aus. Gibt es Hinweise, auf welche Details man achten sollte? Für Ihre Hilfe schon jetzt Danke!
29.08.2020
Fixes Arzneimittel Exanthem
Moin, ich bekomme seit ungefähr 30 Jahren regelmäßig IV Therapien. Leider habe ich recht früh schon auf Ceftazidim und Tazo/Pipi mit einem heftigen fixen Arzneimittel -Exanthem reagiert. Diese Medis helfen mit sehr gut, nur dass ich dann immer an den Füßen und Händen an denselben Stellen rote, brennende Flecken bekomme. Nach ca 5 Tagen geht das Brennen zurück und die Haut ist taub. Danach habe ich keine Schmerzen mehr an diesen Stellen. Auch die Einnahme von Cortison 20mg und ein Allergie-Medikament verhindern dies nicht. Ca. 4 bis 8 Wochen nach der IV hat sich die Haut regeneriert. Das geschieht durch langsames Ablösen der alten Haut. Haben Sie Ideen, wie die Situation irgendwie besser zu bewerkstelligen ist? Herzlichen Dank Jörg Zimmermann
14.09.2020
<<  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  ...  212 >  >>